Jahresbericht 2021

Bericht des Präsidenten

In folge der Covid-19-Bestimmung sah sich der Vorstand ende 2020 gezwungen, die Generalversammlung 2021 in schriftlicher Form durchzuführen. Somit entfiel der gewohnte Startschuss ins neue Vereinsjahr komplett.
Die schriftliche Durchführung hat aber gezeigt, dass wir auch unter diesen erschwerten Umständen auf unsere engagierten Mietglieder zählen können und so konnten wir als neues Vorstandsmitglied Obtl Chiara Luthiger zur Wahl vorschlagen und im Anschluss an die schriftliche Abstimmung mit einem tollen Ergebnis im Vorstand willkommen heissen.

Die ersten drei Offizierslunches sowie der Alt-Präsidenten-Apéro fielen leider ebenfalls dem Virus zum Opfer.

Ein leiser Auftakt in das Vereinsjahr bildet dann das Eidgenössische Feldschiessen. Zum Schiessen am 29. Mai fand sich wiederum eine kleine Gruppe zusammen, um das Pist wie auch das Stgw Programm zu absolvieren. Der anschliessende Stamm wurde vom üblichen, kleinen aber harten Kern der Zuger Offiziere besucht.

Der erste Offizierslunch, welcher fast in normalen Rahmen durchgeführt werden konnte, fand am 17. Juni 2021 im Restaurant Olivo Baarerhof Zug mit der freundlichen Unterstützung der FREIRAUM Baumanagement AG statt. Bei gutem Wetter stand die Geselligkeit im Vordergrund und man genoss es wieder unter Kameraden und Kameradinnen zu sein. Zwei Neumitglieder packten die Chance sich im Rahmen des Lunches persönlich vorzustellen, was von allen Teilnehmern sehr geschätzt wurde.
Im Vorfeld zu diesem Lunch fand der alljährliche Alt-Präsidenten-Apéro statt, welcher leider nur spärlich besucht wurde.

Bei Sommerwetter haben sich Offiziere und Gäste im Schiessplatz Schmalholz am 26. Juni 2021 getroffen, um sich in der Kunst der Konzentration zu üben. Beim Schiessen auf 25m Distanz hat sich Lt Christian Ehrbar mit 191 Punkten als Gesamtsieger von 23 Schützen an die Spitze gesetzt und den neuen Wanderpreis zum ersten mal entgegennehmen dürfen.
Den Chriesistich hat Oberstlt Erich Estermann gewonnen.
Wir Gratulieren den Gewinnern und freuen uns auf eine rege Beteiligung am 25. Juni 2022 im Schmalholz, bei Kameradschaft und sportlichem Schiessen.
Auch dieses Jahr mussten wir auf die Teilnahme von Gästen verzichten.

Die diesjährige Delegiertenversammlung der SOG fand am 28. August 2021 in Delémont statt. Haupttraktandum war die Wahl des neuen SOG Präsidenten. Oberst Dominik Knill wurde von der grossen Mehrheit gewählt. Oberst Knill will die laufenden Geschäfte proaktiv fortführen und sich insbesondere für die anstehenden Themen 'Alimentierung', 'Air2030' etc. stark machen.

Der 2. Offizierslunch fand am 23. September 2021 im Restaurant Kaiser Franz zum Rössl in Zug statt, an welchem rund 40 Offiziere teilnahmen. Der Apéro wurde von unserem Mitglied Hptm Manuel Hunziker, Kantonalbank Zug gesponsert.

Am 21. Oktober 2021 fand bereits wieder der letzte Offizierslunch im Gasthaus Rathauskeller in Zug mit der freundlichen Unterstützung von Hptm Ivo Flueler, ARISCO statt und war mit ebenfalls rund 40 Teilnehmern ein voller Erfolg in einem angenehmen Ambiente. Die anschliessenden, angeregten Gespräche unter den teilnehmenden Offizieren zeigten einmal mehr auf, dass der Lunch eine gute und berechtigte Ergänzung der doch vollen Kalender ist.

Am Montag, 15. November 2021 fanden sich um 0700 Uhr 12 Schützen der Gruppe OG Zug im Restaurant Morgarten zum gemeinsamen Kaffee, um anschliessend zusammen Richtung Schützengelände auf Schwyzer Boden für das 50m Pistolenschiessen zu marschieren. 
Pünktlich um 0838 Uhr eröffneten die Offiziere das Feuer auf die Scheiben. Der Becher ging dieses Jahr an Hptm Adrian Moos, welcher im Anschluss mit einem Schluck Wein eingeweiht wurden.
Immer wieder ein gelungener Anlass, bei dem Tradition und Kameradschaft im Vordergrund stehen.

Der Vorstand "traf" sich aussergewöhnlich oft im vergangenen Vereinsjahr, um über die geplanten Anlässe zu beratschlagen und kurzfristige Entscheidung zur Art der Durchführung festzulegen. Öfters mussten die ordentlichen wie auch die ausserterminlichen Sitzungen virtuell abgehalten werden.
Ferner hat der Präsident an verschiedenen Anlässen teilgenommen, unter anderem zu Veranstaltungen befreundeter militärischer Vereine. Den Präsidenten haben dabei diverse Vorstandmitglieder tatkräftig unterstützt.

Ich möchte es nicht versäumen, dem gesamten Vorstand für die gute Arbeit und Unterstützung zu danken, ohne welche es nicht möglich wäre, das Präsidium und die Gesellschaft zu führen.

Der Präsident
Oberstlt Danilo Schwerzmann